Neues vom Wettbewerb

Volles Haus bei der Preisverleihung des Hessischen Gründerpreises 2016

Unternehmen aus Bad Homburg, Fulda und Solms-Oberndorf
mit dem Hessischen Gründerpreis ausgezeichnet

Die Sieger des diesjährigen Hessischen Gründerpreises stehen fest: Eva Schönherr mit „Der schöne Herr“ gewann in der Kategorie „Mutige Gründung“. Robert Matheis konnte mit „Die Maisterei GmbH“ in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ überzeugen und Matthias Leppert und Thomas Weidmann sind Sieger in der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ mit Ihrem Homburger Hörhaus. Herzlichen Glückwunsch! Weitere Informationen und Fotos finden Sie im Pressebereich.

Finale des 14. Hessischen Gründertages

Die 9 Finalisten des Hessischen Gründerpreises in diesem Jahr stehen fest

Gestern fand in der Taunus Sparkasse in Bad Homburg das Halbfinale des Hessischen Gründerpreises statt. Hierbei setzen sich in der Kategorie „Mutige Gründung“ die Unternehmen „Der schöne Herr„, „HighSolutions“ sowie „Kolter“ durch. Finalisten der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ wurden „ConditCouture GmbH„, „Die Maisterei GmbH“ und „HomeInstead„. In der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ haben es „Noglla„, das „Frankfurter Brett“ sowie das „Homburger Hörhaus“ in das Finale geschafft. Eine genaue Vorstellung der Finalisten finden Sie hier.

Neues von der Fachtagung

Intensiver Austausch in Oberursel

Voller Erfolg – Fachtagung der Hessischen Gründungsförderer

Dieses Jahr waren wir mit der Fachtagung der Hessischen Gründungsförderer Gast im neuen Dorint-Hotel Oberursel. Die inspierende Atmosphäre des Hauses übertrug sich auch auf die über 130 Teilnehmer. Bürgermeister Hans-Georg Brum aus Oberursel und Hausherr Sören Mölter vom Dorint-Hotel begrüßten die Gründungsexperten und wünschten allen Finalisten des Hessischen Gründerpreises viel Erfolg.

Fachvortrag am 10.11. in Oberursel

Abseits von Silicon Valley: Standorte müssen ihre eigenen Stärken erkennen und nutzen.

Wie es um den Ausgangspunkt der Entrepreneurship-Bewegung der vergangenen Jahrzehnte – das Silicon Valley – bestellt ist, wird derzeit viel diskutiert. Aber das Silicon Valley ist – wenn auch das am meisten diskutierte – nicht das einzige seiner Art: Weltweit entstehen weitere Gründerhochburgen, die mehr Beachtung verdienen. Eine ganzheitliche Analyse weltweiter Gründerökosysteme abseits vom Silicon Valley ist unausweichlich. Vor allem dem deutschen Gründerökosystem und seinen Stärken wird oftmals viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Fachvortrag am 10.11. in Oberursel

Dr. Christoph Mandl von der Universität Hohenheim stellte bei der Fachtagung am 10. November die aktuelle Studie „Gute Fehler, schlechte Fehler – wie tolerant ist Deutschland im Umgang mit gescheiterten Unternehmern“ vor und zeigte auf, wie wir Deutschen mit dem Thema umgehen.

Neues für Gründer

Über 120 Interesssierte kamen zur Veranstaltung

Am 22. September 2016 volles Haus bei Dornbach

Am 22. September war es so weit – Start-Up’s  hatten ab 15 Uhr die Möglichkeit, sich rund um das Thema Selbstständigkeit – sei es als Neugründung oder Übernahme – individuell bei Experten zu informieren. Ab 18 Uhr konnten dann gestandene Unternehmer viele praktische Tipps erhalten, wie Start-Ups Ihren Unternehmenstraum weiterführen und Nachfolger werden können. Mehr hier

 

 

Einladung zur Pressekonferenz in Bad Homburg

Spannende Pressekonferenz zum Event „Neugründung oder übernehmen – abgeben oder schließen ?“ 

Rund 10.600 hessische Unternehmen stehen zwischen 2014 und 2018 zur Übergabe an, rund 154.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind davon betroffen. Laut den Zahlen des Bonner Instituts für Mittelstandsforschung (IfM Bonn) stehen von 1.000 Unternehmen rund 36 zur Übergabe an. Die Nachfolge-Situation kann durch den Einstieg von mutigen und innovativen Gründern – die nicht zwingend aus der Familie kommen müssen – zum Erfolg werden. Mehr hier

 

Existenzgründung und Gründungszuschuss

Einladung zum monatlichen Seminar in der AA Bad Homburg

Frau Vrbat und Frau Stiller Agentur für Arbeit Bad Homburg beantworten bei diesem kostenfreien Seminar alle Fragen Grund um die Gründung aus der Arbeitslosigkeit und den Gründungszuschuss. Anmeldung per Mail (badhomburg.190-Inga@arbeitsagentur.de) erwünscht. Veranstaltungsort: Ober-Eschbacher-Str.109, 61352 Bad Homburg von 14.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr.

 

Neues von den Unterstützern

Statements zu den Hessischen Gründertagen

Herr Schranz, weshalb ist optiMEAS ein Sponsor des Hessischen Gründerpreises?

Für Burkhard Schranz  von der optiMEAS GmbH geht es vor allem darum, Visionen zu verwirklichen und Unternehmer dabei zu unterstützen, ihre Ideen in Taten zu verwandeln.  Zum Statement

Statements zu den Hessischen Gründertagen

Herr Kneisel, warum unterstützt KPMG die Hessischen Gründertage?

Für Holger Kneisel, Regionalvorstand Region Mitte, sind Unternehmensgründungen ein Grundpfeiler der Wirtschaft und müssen deshalb unterstützt werden. Zum Statement

Statements zu den Hessischen Gründertagen

Herr Oppel, warum unterstützt die Agentur für Arbeit Bad Homburg die Hessischen Gründertage?

Matthias Oppel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Homburg, findet es besonders wichtig, Gründerinnen und Gründern eine Stütze in ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu sein und lobt die Arbeit des Hessischen Gründerpreises. Zum Statement